Mit Millionen soll der Staat unsere Wälder retten

Waldverbände auf nationaler wie kantonaler Ebene schlagen Alarm: Der Wald leidet unter der wiederholten Trockenheit. Tausendfach sterben Bäume. «Die Situation ist dramatisch», findet auch die Reinacher CVP-Landrätin Béatrix von Sury. Sie fordert deshalb, dass der Kanton Baselland die Waldbesitzer stärker finanziell unterstützt. Denn alleine könnten sie die Herausforderung nicht bewältigen. So müssen derzeit nicht nur Bäume gefällt werden. Es geht auch darum, Bäume anzupflanzen, die dem Klimawandel trotzen. Das kostet nicht nur viel Zeit, sondern noch mehr Geld. Die Neuaufforstung dürfte Millionen kosten, schätzt Philipp Schoch, Präsident des Waldverbands beider Basel. Bis heute aber seien vom Kanton Baselland kaum Signale gekommen, dass der Ernst der Lage erkannt sei. Das aber hat sich nun geändert. (dba)

Mehr lesen

Motion 25. Juni 2019: Überall ist Plastik

Überall Plastik Da wir Plastik in vielen Bereichen benutzen, häuft er sich auch überall an und wird grösstenteils recycliert oder in der Kehrrichtverbrennung entsorgt. Doch der Plastik befindet sich auch unbemerkt in unsrem Gewässern bedingt durch primären oder sekundären Plastik. Primärer Mikroplastik befindet sich z. B. in Kleidern, in Waschmitteln, Kosmetik, Reifenabrieb etc. Der sekundäre […]

Mehr lesen

Interpellation: Die Trockenheit lässt Bäume absterben

Die Trockenheit lässt Bäume absterben  Die Medien haben informiert, dass z. B. die Förster im Hardwald davon abraten « wegen der Gefahr fallender Bäume », « das Gebiet zu betreten» (z. B. BZ 22.5.2019). Der Bericht des Bundesrates Umwelt Schweiz 2018 schlägt ebenfalls Alarm «Mit zunehmender Frequenz von Trockenperioden ist mit einer erhöhten Baummortalität zu […]

Mehr lesen

Postulat 9. Mai 2019: Drohnenflugverbot – Wer hat die Kompetenz

Drohnenflugverbot – Wer hat die Kompetenz dafür Der Gemeinderat Reinach hat ein Drohnenflugverbot für das Naturschutzgebiet Rüttenen-Lei verhängt. Dies vor allem zum Schutz der Tiere, insbesondere der brütenden Vögel. Nun scheint es sich wohl aber so zu verhalten, dass Gemeinden gar keine gesetzliche Grundlage hätten, um ein Drohnenverbot auszusprechen. Diese Kompetenz hat nur der Bund; […]

Mehr lesen

Motion 17. Januar 2019: Behandlungsfristen von nicht formulierten Initiativen

Behandlungsfristen bei nichtformulierten Initiativen_2 Im Artikel 78 des Gesetzes über die politischen Rechte werden die Behandlungsfristen der formulierten und nichtformulierten Initiativen erläutert. Dabei heisst es im Abs. 3 «Formulierte Begehren werden in Form und Inhalt unverändert innert 18 Monaten dem Volk zur Abstimmung vorgelegt». Im Abs. 4 werden die nichtformulierten Initiativen behandelt: «Nichtformulierte Begehren werden […]

Mehr lesen